Der Pariser Senat stimmt nach Reden der Herren Vincent Auriol und Léon Blum und nach erregten Diskussionen mit 141 gegen 125 Stimmen für die Vorlage zur Abwertung des Franc und zwar nach Abspaltung der in der Vorlage vorgesehenen Entschädigungen für bestimmte Kategorien von Bürgern.

Die französische Regierung untersagt eine für den 2ten Oktober vorgesehene Versammlung des Club National im Saal Wagram, bei der der belgische Royalist Monsieur Degrelle sprechen sollte.

Die Streiks der Strassenbahnen in Toulon und in den Werften von La Seyne sind beendet.

Genf. Das Parlament des Völkerbundes hört den Vertreter von Äthiopien, Herrn Taezaz. Der Rat ernennt den stellvertretenden Generalsekretär; Herrn Lester zum vorläufigen Hochkommissar von Danzig bis ein Nachfolger bestimmt ist. Veröffentlichung des spanischen Memorandums, in dem Herr Del Vayo als Vertreter der Regierung Brüche des Noninterventions-Abkommens beklagt.

In England fordert der Vorstand der Labourpartei eine gründliche Untersuchung in Sachen Beschwerde der spanischen Regierung.

Die Junta in Burgos ernennt den General Franco zum Chef der Spanischen Regierung.